Singen, spielen, erzählen mit Kindergebärden


Stell dir vor du bist in einem fremden Land, der Sprache nicht mächtig - und keiner versteht deine Bedürfnisse! Du verständigst Dich mit Händen und Füßen und endlich wirst du verstanden und dir geholfen - wie erleichternd!

 

Kinder möchten sich mitteilen, kommunizieren, zeigen, deuten, Bedürfnisse oder Wünsche mitteilen und verstanden werden - wie wir Erwachsenen auch. Dass sie dabei im Baby- und Kleinkindalter noch nicht die motorische und kognitivie Möglichkeit haben, dies gezielt und deutlich über die Sprache zu tun, frustriert enorm. Sie fühlen sich zum Teil unverstanden, können nicht klar kommunizieren was sie bedrückt und fangen dann unter Umständen an körperlich zu werden oder sind frustriert und wütend, weil sie keiner versteht. Verständlich, oder?

 

Ein Hilfsmittel sie in ihrem Spracherwerb zu unterstützen und gleichzeitig ein Werkzeug an die Hand zu geben, sich auszudrücken und zu kommunizieren - auch wenn sie das dazugehörige Wort noch nicht aussprechen können - sind die Kindergebärden.

 

Jeder Mensch gebärdet! Hallo, Tschüss, Komm her, Schau da oder ähnliches sind handgestützte Gesten, die uns im Alltag helfen klar(er) zu kommunizieren. Sie ersetzen oder untermauern unser gesprochenes Wort und verdeutlichen bestimmte Worte (denkt nur an den Stinkefinger ;) ).

 

Kindergebärden helfen Betreuenden und Eltern dabei, die Kinder besser zu verstehen und ermöglichen schon den Jüngsten, ihre Bedürfnisse klarer zu äußern.

 

In meinem 8wöchigen Kurs für Eltern mit Kindern zwischen 6 Monaten und etwa 3 Jahren, werden wir gemeinsam kindgerecht mit Fingerspielen, Versen und fröhlichen Liedern mit musikpädagogischem Hintergrund verschiedene Gebärden kinderleicht erlernen.

 

So macht das gemeinsame Singen, Spielen und Erzählen jede Menge Spaß und fördert ganz nebenbei die sprachliche und motorische Entwicklung. Auch Kinder, die bereits sprechen können oder Deutsch als Zweitsprache erlernen, profitieren bis zum Vorschulalter von Liedern und Reimen, die mit Gebärden begleitet werden.